“Schwarzer Tod”: So geht modernes Storytelling

schwarzertod

Es ist ein komplexes Thema und eine ungemein aufwändige Aufbereitung – am Ende herausgekommen ist eine Multimedia-Reportage, wie man sie in deutschen Medien immer noch (zu) selten zu sehen bekommt: “Schwarzer Tod” von Isabelle Buckow und Christian Werner ist große Reporter-Kunst. Das Stück zeigt exemplarisch, wozu digitaler Journalismus inzwischen in der Lage sein kann.

Links oben: Neue Tools für die digitale Welt

youtube

Neue Tools, ein neues Urteil und die schwierige Suche nach neuem Personal – ein Rundumschlag durch neue digitale Themen heute bei “Links oben”.

“Multimedia könnte Journalismus revolutionieren”

schwarzertod2

Ein langes Textstück in der Wochenend-SZ, dazu eine aufwändige Web-Reportage: Der “Schwarze Tod” von Isabelle Buckow und Christian Werner gehört zu den Glanzstücken des Jahres 2014. Im Interview erzählen sie, wie das Stück entstanden ist. Und was Redaktionen aus ihrer Sicht viel öfter tun sollten…

Videos framen: Was geht – und was nicht

framing

Rechtssicherheit für alle, die fremde Videos auf ihren Seiten einbetten wollen: Der EuGH hat jetzt entschieden, dass das so genannte Framing nicht gegen das Urheberrecht verstößt. Trotzdem: Ein Freibrief ist dieses Urteil natürlich nicht…

Longreads: “Man braucht vor allem viel Zeit”

schwarzegefahr

Wie macht man aufwändige multimediale Reportagen innerhalb eines redaktionellen Alltags? Ein Beispiel der “Ruhr-Nachrichten” gibt aufschlussreiche Einblicke in ein komplexes Thema.

Mehr Print – oder lieber doch mehr Netz?

10514486_10204137735436677_8061841490133583797_n

Eine Printkrise und zwei Strategien: “Süddeutsche Zeitung” und Dumont in Köln versuchen, das Publikum mit zwei sehr unterschiedlichen Ansätzen zu bekommen. Die einen mit mehr Digital, die anderen mit mehr Print…

Das Foto ist die neue Statusmeldung

IMG_0594

US-Teens wenden sich von Facebook ab! Auf den ersten Blick klang die Schlageile aus dieser Woche einleuchtend. Auf den zweiten wird klar: Das Zuckerberg-Imperium ist mächtiger denn je. Und: Auch die sozialen Netzwerke folgen dem großen Netztrend – und werden zunehmend ein visuell getriebenes Medium…